26.08.2017 - Military

26.08.2017 - Military

Link zur Fotogalerie  /  Link zur Rangliste


Am Vorabend zum Military-Plausch vom 26. August 2017 stellten Ruedi Bättig, Dustin Bättig, Hans Fluder, Hans Lutz, Seppi Amrein, Bruno Gemsch und Sepp Stoop die Zelte für den Wirtschaftsbetrieb vor dem Clubhaus auf. Susanne Kilcher traf als Wirtin Vorbereitungen für das Mittagessen am Military. Anna Steinmann sortierte die Utensilien für die 10 Posten, welche von ihr als OK-Chefin im Alleingang entworfen und organisiert wurden. Sie nahm die Wegweiser und die farbigen Bänder und markierte den ganzen Parcours noch am Vorabend.


Bei strahlendem Sommerwetter versammelten sich am Samstagmorgen, 26. August 2017, um 07.30 Uhr alle Helferinnen und Helfer und Anna Steinmann orientierte sie über ihre Aufgaben an den Posten. Susanne Kilcher gab allen Helfenden ein Schinkenbrot und ein Getränk mit auf ihre Posten. Patricia Boppart hatte im Vorfeld die Flyer gestaltet und die Anmeldungen entgegengenommen und sie richtete vor dem Clubhaus zusammen mit Susi Matt ihr Büro mit der Kasse und den Postenzetteln ein.


Ab 08.30 bis 11.00 Uhr starteten die 48 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit ihren ganz verschiedenen Hunden auf den Rundgang. Auf Posten 1 mussten die Hunde ein Holzstäbchen mit Apfelringen bis ins Ziel tragen. Edda Steinmann und Peter Mühlebach überwachten die Übung und verteilten die erzielten Punkte. Beim Posten 2 mit Melanie Koch und Silvio Bucheli musste man den Hunden ein Leibchen an- und ausziehen. Bei Hans Fluder und Esther Egli auf Posten 3 musste der Hund sitzen bleiben und mit einer Wasserpistole wurden Männchen umgeschossen. Bei Andy Rosinger, Posten 4, wurden Gewürze beschnuppert und bei Posten 5 wurde von Reta Diehl und Monika Gillmann ein Slalom mit Balancieren mit einem Ball auf einem Teller verlangt. Beim Posten 6 mit Anna Eggler wurden von den Hunden Guetzli unter Töpfen geschnuppert und die Halter mussten 4 Nationalflaggen wissen, welche beim Posten aufgehängt waren. Dann führte der Parcours am Schiessstand vorbei zu Posten 7 mit Paso Osmanovic. Farbige Bälle mussten da von den Hunden zum gleichfarbigen Topf getragen werden. Bei Posten 8 kontrollierte Maya Mühlebach, ob alle aufgestellten Flaschen stehen blieben. Die Hunde zogen an einer Schnur eine Flasche am Boden im Slalom um die Flaschen. Auf dem Übungsplatz bei der Kaserne auf Posten 9 mussten die Hunde zweimal mit dem Befehl «Voran» auf einer entfernten Decke Platz machen. Seppi Amrein vergab da die Punkte. Hans Lutz verlangte auf Posten 10, dass die Hunde einen einfachen Agility-Parcours absolvieren.

Die ausgefüllten Postenzettel nahmen dann Patricia Boppart und Susi Matt entgegen und sie erstellen die Rangliste. Dann wurde allen von Susanne Kilcher und ihrer Küchencrew ein ganz feines Essen serviert und wie immer grillierte Ruedi Bättig die feinen Steaks. Mit der Preisverteilung durch den Präsidenten Ruedi Bättig ging der Military-Plausch zu Ende. Den 1. Preis durfte Ruth Krauer mit Teca entgegennehmen, den 2. Preis ergatterte Nadja Wigger mit Leyla und auf Platz 3 war Sara Kneubühler mit Siro.


Copyright @ All Rights Reserved                                Webdesign: www.weboutfit.ch